Direkt zum Inhalt springen

Aeugst am Albis. Natürlich offen.

Der Gemeinderat informiert

Liebe Aeugsterinnen,
liebe Aeugster

Am 19. Mai 2019 werden Sie über die Zukunft des Spitals Affoltern und der Langzeitpflege Sonnenberg abstimmen. Sie haben die Möglichkeit, wichtige Weichen für die wohnortsnahe Grundversorgung unseres Bezirks zu stellen. Die vorberatende Gemeindeversammlung vom 21. März 2019, die Rechnungsprüfungskommission und der Gemeinderat empfehlen Ihnen, alle drei Vorlagen zur Annahme.

Die Unterlagen für die Urnenabstimmung vom 19. Mai 2019 wurden in die Haushaltungen verschickt und sind auf unserer Homepage unter Politik/Urnenabstimmung abrufbar.

Sowohl Befürworter als auch Gegner haben ihre Argumente in den hiesigen und überregionalen Medien verbreitet. Die Abstimmung ist sehr komplex, das zeigen auch die umfangreichen Abstimmungsunterlagen. Auf Seite 4 und 5 des Beleuchtenden Berichtes zu den Nachfolgeorganisationen können Sie die Argumente des Gemeinderates entnehmen.

Aus Sicht des Gemeinderates ist am 19. Mai 2019 der falsche Zeitpunkt NEIN zu sagen! Die Neuausrichtung auf die Akutgeriatrie (= Altersmedizin), die Verlagerung von stationär zu ambulant sowie die Kooperationen mit dem Stadtspital Triemli und Kantonsspital Zug haben Chancen auf Erfolg. Der Kanton wird bis 2021 entscheiden, ob es das Spital Affoltern mit dieser Strategie verdient, auf die Spitalliste 2022 gesetzt zu werden oder nicht. Bis zu diesem Zeitpunkt, sind keine zusätzlichen finanziellen Aufwendungen seitens der Gemeinde notwendig; lesen Sie dazu die Seiten 6 und 7 des Beleuchtenden Berichtes zu den Nachfolgeorganisationen.

3 x JA heisst auch:

Herzlichen Gruss
Nadia Hausheer, Gemeindepräsidentin