Direkt zum Inhalt springen

Aeugst am Albis. Natürlich offen.

Der Gemeinderat informiert

Liebe Aeugsterinnen,
liebe Aeugster

Im Namen des Gemeinderates informiere ich Sie gerne über folgende Themen:

Verbundfahrplanprojekt 2020 - 2021, öffentliche Auflage; Eingaben
Der Fahrplan für die öffentlichen Verkehrsmittel im ZVV (Zürcher Verkehrsverbund) für die FahrplanJahre 2020 und 2021 lag vom 11. bis 29. März 2019 öffentlich auf und Änderungswünsche, Eingaben etc. konnten bis spätestens am 29. März 2019 bei der Wohnsitzgemeinde eingereicht werden. Beim Gemeinderat sind mehrere Begehren eingetroffen, die meisten davon betreffen die Linie 235 (Aeugst ⇔ Wiedikon) während der Hauptverkehrszeit, die Verbindungen Affoltern – Aeugst nach Betriebsschluss S14 und den Wochenendfahrplan Linie 225. Auch die Primarschulpflege Aeugst am Albis und die Schulleitung Affoltern am Albis sind nicht glücklich mit diversen Änderungen. Die neuen Abfahrtszeiten Linie 235 während den Hauptverkehrszeiten sind für Aeugst alles andere als attraktiv (Unterrichtsbeginn Kantonsschule Wiedikon, Anschluss an Fernverkehr im HB Zürich). Der Gemeinderat ist gemeinsam mit der Gemeinde Hausen am Albis mit PostAuto AG in Kontakt, um bis zum Fahrplanwechsel 2020/21 eine bessere Lösung zu finden. Gemeinsam mit der Stadt Affoltern versucht der Gemeinderat Aeugst am Albis zudem, den neuen Fahrplan besser auf die Bedürfnisse von Primar- und Oberstufe abzustimmen. Kurzfristig wenig Hoffnungen gibt es bezüglich den Verbindungen nach Betriebsschluss S14 und dem Wochenendfahrplan Linie 235. Die Probleme sind aber von Seite PostAuto AG erkannt und können allenfalls im nächsten Fahrplanverfahren angegangen werden.

Biodiversität
Eines der Legislaturziele des Gemeinderates ist die Förderung der Biodiversität. Um die Kräfte für diese Förderung zu bündeln und zielgerichtet einzusetzen werden für diverse Lebensräume die bis 2022 zu erreichenden Ziele definiert. Der Gemeinderat hat auf Empfehlung der Naturschutzkommission das Leitbild "Ziele Biodiversität 2018 – 2022" und den Massnahmenplan dazu genehmigt. Das konzeptionelle Vorgehen basiert in der Aufteilung in

- Grünflächen
- Wald
- Gewässer
- Gebäude und Plätze
- Strassen und Wege

Leitbild und Massnahmenplan können sowohl auf der Homepage der Gemeinde Aeugst als auch auf der Einwohnerkontrolle eingesehen werden. Auf der Homepage wird ab Ende 2019 jährlich rapportiert, was erreicht werden konnte.

Anlass zu Photovoltaik-Anlagen
Die Einwohnerinnen und Einwohner von Aeugst am Albis wurden mit einem Flyer auf die von EnergieSchweiz unterstützte Veranstaltung vom Mittwoch, 22. Mai 2019, 19.30 Uhr im Kulturraum der Primarschule Aeugst im Gallenbüel aufmerksam gemacht. Der Gemeinderat würde sich sehr freuen, wenn sich eine grosse Anzahl von Personen aus erster Hand informieren lässt.

Behördensprechstunde
Die Behördensprechstunde wird von der Bevölkerung nach wie vor rege genutzt. Die nächste Möglichkeit dazu ist am Montag, 20. Mai 2019, von 17.15 bis 18.15 Uhr. Dazu stehen Nadia Hausheer (Gemeindepräsidentin) und Gisèle Stoller Laubi (Ressort Soziales) zur Verfügung. Weitere Termine sind der 26. August 2019 mit Nadia Hausheer und Matthias Ramer (Ressort Gesundheit & Sicherheit) sowie der 18. November 2019 mit Gemeindepräsidentin und Marlyse Blatter Burger (Ressort Finanzen & Kultur). Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

Herzlichen Gruss
Nadia Hausheer, Gemeindepräsidentin