Fotogalerie

KommBox im Dialog

7. September bis 10. Dezember 2017 «350 Jahre Kirche Aeugst»
Am Sonntag, 1. September 1667 wurde die Kirche feierlich eingeweiht. Aeugst wurde zu einer Gemeinde! Sandra Claus zeigt in der KommBox historische Dokumente und Wissenswertes über vergangene Zeiten sowie aktuelle Herausforderungen der Kirche.

  

8. Juni bis 24. August 2017 «Unter dem Hammer...»
Wie enorm vielfältig die Tätigkeit, der Kraftaufwand und die grobe Arbeit, gepaart mit viel Gefühl für die Materie und genauestem Anpassen mit Millimeterarbeit, sind, zeigen uns die beiden Hufschmiede Beat und Roman Steudler in der KommBox und Live bei der Beschlagung eines Pferdes auf dem Gemeindeparkplatz.

  

16. März bis 24. Mai 2017 «Reise – innere Bilder»
Durch innere Bilder und die Natur inspiriert, möchte Nirmala Iser beim Malen die Schönheit des Lebens einfangen und so die Herzen der Betrachter berühren.

  

10. November 2016 bis 15. Januar 2017 «Highheels von New York bis Aeugst»
Wie aus einem Zufall die Zusammenarbeit Hanspeter Blattmanns mit dem New Yorker Schudesighner Stuart Weitzmann entstand und wie Prominente für Benefizveranstaltungen ihre Kreativität an Schuhen proben...

  

Im Oktober 2016 Intermezzo 10 Jahre KommBox
Die KommBox feiert ein wenig ihr Jubiläum. Der Himmel hängt voller interessanten Inputs von Aeugsterinnen und Aeugster zur kleinen Box....

  

12. Mai bis 25. August 2016 «OF.LEVCI»
In über 40 Jahren Forschungsarbeit hat Johannes Weiss das Geheimnis der Herstellung von Terra Sigillata, mit der die Römer hochwertiges Tafelgeschirr produzierten, gelüftet. Die Meilensteine dazu sind jetzt in der KommBox zu Gast.

  

26. November 2015 bis 11. Januar 2016 «Die Engel sind meist weiss...»
Aus Holz geschnitzt oder aus Ton modelliert, aus Stoff oder glänzender Alufolie, was Materialien anbelangt, kennen Krippenbauer keine Grenzen – wie die eindrückliche farbige und fröhliche Sammlung von Ewald Schuler beweist.

  

10. September bis 19. November 2015 «schäre - stei - papier»
In einer packenden Ausstellung zeigen Susanne Bucher und Siegfried Dörfler ihre mit viel Leidenschaft und Faszination in höchster Präzision geschaffenen Unikate in Form von Pop-up-Karten und fein geschnitzten Holzschatullen und -Möbel.

  

21. Mai bis 20. August 2015 «Raku-Skulpturen»
Walter Altorfer zeigt seine durch die  «Fegefeuer»-Technik entstandenen Werke aus Ton. «Mit meinen Raku-Skulpturen drücke ich etwas aus, was mich bewegt, wofür mir aber die Worte noch fehlen.» Ohne Worte kommt auch bestens der Jazz-Saxophonist Peter Landis aus: mit faszinierenden Tönen zu Altorfers Werken hat er an der Vernissage sozusagen den «Ton vertont».

  

22. Januar bis 23. April 2015
Der Grafiker und Illustrator Hugo Kaspar zeigt Original-Illustrationen der in enger Zusammenarbeit mit Ursula Kaspar (Text) entstandenen Kinderbücher - gestaltet sind sie in Aquarell-, Pastell- und Tuschtechnik.

  

11. September 2014 bis 27. November 2014 «Tischlein deck dich!»
Die vier Aeugster Beizen Alte Post «Pöschtli», Eichhörnli, Mühleberg und Pegasus Small World für einmal zu Gast in der KommBox in Ihrer Gemeinde! Als wichtige Begegnungsorte, die weit mehr als nur Genussorte des Essens und Trinkens sind, sondern vor allem auch wunderbare, alltagskulturelle Räume, zeigen sie uns ihre Geschichte, ihre Eigenheiten und Spezialitäten. Zu entdecken in der KommBox und in den vier Restaurants.

  

  

8. Mai bis 21. August 2014 «waldsichten»
Mit Karten, Fotos und Inventurauswertungen zeigt Hermann Hess Über- und Ansichten zu den Waldverhältnissen im Oberamt, aber auch Einsicht in die forstliche Tätigkeit und die dadurch mitgeprägte persönliche Sicht auf den Wald.

  

23. Januar bis 17. April 2014 «Wegwärts»
Christine Corver malt mit Begeisterung draussen in der freien Natur. So entstanden auf ihren Wegen rund um Aeugst und im Seleger Moor satte Landschaftsbilder aller Jahreszeiten.

  

5. September bis 21. November 2013 «Nichtwerke»
Carlo Vagnières bebildert die KommBox mit Gemälden, die in seinem Arbeitsalltag als Maler unbeabsichtigt beim Suchen, Tüfteln und Ausprobieren verschiedenster Farb- und Materialeffekte für die jeweiligen Raumgestaltungsprojekte entstehen. 

   

30. Mai bis 22. August 2013 «Lesen im Buch der Natur»
Katrin Züger zeigt Texte zum Thema «Lesen im Buch der Natur» und Fotografien, entstanden in der Umgebung von Aeugst, welche sie je nach Jahreszeit zu einem beschaulichen Ganzen zusammengefügt hat.

   

24. Januar bis 18. April 2013:  «Antlitz»
Das Thema der Ausstellung ist das Entgegenblickende. Die Acrylbilder von Jana Kurth zum Thema Weiblichkeit zeigen Frauenporträts in kräftigen Farben und prägnanten Strukturen.

   

6. September bis 29. November 2012: «Sunshine School»
Die Ausstellung stellt eine Schule für Kinder aus ärmsten Verhältnissen in Kathmandu und das Bildungssystem Nepals vor.

   

9. Juni bis 30. August 2012: «F E U E R M E H R»
Die Aeugster Feuerwehr präsentiert Interessantes, Überraschendes, Persönliches, Vorbeugendes und mehr. Folgen Sie dieser „Lebensversicherung“ durch die KommBox.

   

24. Januar bis 19. April 2012. «Viele Vögel sind schon da»
In unserer allernächsten Umgebung sind 87 Vogelarten heimisch, davon leben 48 als Brutvögel rund um den Türlersee. Mit wenig Aufwand kann es gelingen, auch selten gewordene Arten künftig wieder anzusiedeln.

   

29. September bis 22. Dezember 2011. «Ansicht»
Annegret Merz zeigt Acrylbilder auf Leinwand und Holz. „Malen bedeutet für mich Suchen, Ringen, wenn der Verstand das Gefühl dominieren will. Lust, Freude, wenn es malt. Eins sein mit Pinsel, Farbe und Leinwand.”

KommBox01.jpg  KommBox02.jpg 

9. Juni bis 3. September 2011. «Unikat | Duplikat»
Eine Edition der besonderen Art. Mike Stillhard zeigt, wie man Chaos sponsert und wie Kunstschaffende – ohne thematische und inhaltliche Weisung – ihrer freien Idee und Kreativität folgen. Entstanden sind exklusive Werke von Stefan Kauffungen, Peter Baviera, Jan Dudesek, Rut Himmelsbach, Peter Panyoczki, Ursula Herber, Silvio R. Baviera, Gregor Lanz, Adrian Schiess, Romuald Etter, Muda Mathis, Ina Barfuss, Alfonso Hüppi, Clarina Bezzola, Jean Odermatt und Yves Netzhammer.

KommBox03.jpg  KommBox04.jpg  KommBox05.jpg

17. Februar bis 12. Mai 2011. «Glaswerke und Malerei»
Glas auf Glas, Acryl auf Baumwolle. In beiden Werkzyklen von Ruth Zimmermann ist die Bearbeitung unterschiedlicher Materialien von Gemeinsamkeiten geprägt; der Gestaltung mit Schablonen und der Freude an Farben.

KommBox06.jpg  KommBox07.jpg 

30. November 2010 bis 20. Januar 2011. «Lego-Boxenstopp in der KommBox»
27 Kinder, Jugendliche und Erwachsene bauen für diese Ausstellung ihre Lego-Eigenkreationen. Das Thema ist frei – der Fantasie keine Grenzen gesetzt – Stadt, Verkehr, Natur, Fantasy.....alles ist möglich!

KommBox08.jpg  KommBox09.jpg 

26. August bis 18. November 2010. «Malerei – Musik»
Hugo Kaspar zeigt Bildboxen zu Franz Schubert Lieder. Worte, Malfarben und Klangfarben sind eine Einheit. Begriffe aus der Musik sind in Rahmenbildern durch ungegenständliche Kompositionen sichtbar gemacht.

   

24. Juni bis 12. August 2010. «KommBox 2006 – 2010»
Informationen zum Raum «KommBox» mit allen Einladungskarten und kleinen Interventionen der Ausstellungsmacher der letzten vier Jahre.

   

11. März bis 3. Juni 2010. «Leichtigkeiten»
Die Quilt-Künstlerin Beatrice Lanter liebt das Spiel mit den Farben, der Transparenz und dem Licht. Aus Organza-Stoffen schafft sie wunderbar leichte, textile Werke.

   

3. Dezember 2009 bis 18. Februar 2010. «Gute Geister»
Tagein tagaus leisten Frauen, Männer, Jugendliche und Kinder in unserer Gemeinde ihren Beitrag zum Wohlergehen der Gemeinschaft oder einzelner Personen – oftmals im Stillen, selbstlos und ganz selbstverständlich sind sie am Werk. Ihnen wollen wir den roten Teppich ausrollen.

   

27. August bis 20. November 2009. «Wortspiele»
Hirnfutter der besonderen Art: Spielerische, witzige und herausfordernde Wortspiele von Verena Dubs laden ein zum Knobeln, Raten oder einfach zum Geniessen.

   

14. Mai bis 7. August 2009. «Fragmente: Gefundenes und Gedachtes»
Erinnerungen, Überlagerungen, Zufälliges und Biographisches – verwebt zur Momentaufnahme einer Skizze, eines Bildes. Mit der Ausstellung ‚Fragmente’ lädt Andrea Koll Sie ein, den malerischen Prozess mitzuverfolgen.

   

7. Februar bis 24. April 2009 «Wenn die KommBox zur Bühne wird»
Es sind zwei Welten, die Seele (Psyche) und die Handlung (Drama), welche zusammentreffen - Das Psychodrama - unterschiedliche Möglichkeiten/Methoden stellt Eveline Walser vor.

   

30. Oktober 2008 bis 16. Januar 2009 «Faszination Glas»
Von einer Inspiration bis zur Vollendung des Glasobjektes beschreitet Christine Meier einen Weg, bei dem die Materie «Glas» ihre eigenen, faszinierenden Gesetze schreibt.

   

21. August bis 17. Oktober 2008 «Von der Stuhlschreinerei zur Blumenbinderei»
Kathrin Weiss präsentiert: Zwei Epochen, zwei Handwerke. Zeitzeugen der ehemaligen Aeugster Stuhlschreinerei — Blumiges von heute. Symbiose und Übergang. Die zukünftige Blumenbinderei stellt sich vor.

   

8. Mai bis 31. Juli 2008 «PHANTASTICA»
Die Werkstatt der Stiftung Solvita, Götschihof, Aeugstertal zeigt phantasievolle Kreationen in Keramik, Seide und Papier.

   

31. Januar bis 18. April 2008 «China fordert heraus»
Hannes Zaugg zeigt Fotos von einer Reise durch das Reich der Mitte im Frühjahr 2007. China fordert heraus, weil es zugleich fasziniert und beängstigt. Fotografische Gedanken zu den Themen Leute, Landschaften, Geschichte und Städte.

   

29. November 2007 bis 4. Januar 2008 «Unser Dorf — fantasievolle Schülerwerke»
In Anlehnung an das Werk des amerikanischen Pop-Art-Künstlers James Rizzi malten Schülerinnen und Schüler in der 4. Klasse Gebäude aus dem Aeugster Dorfkern in eigener, farbenfroher Interpretation.

   

28. August bis 23. November 2007. «Von Kirchweih 1967 bis Aeugster Chilbi 2007. Ein Dorf packt an und feiert»
Die originale Dorf-Chilbi, die von den Aeugsterinnen und Aeugstern mit viel Herzblut organisiert, aufgebaut und geschmückt wird und uns alle zusammen immer wieder in ausgelassene Feststimmung versetzt. Aus Schubladen und Alben zusammengetragene Fotos, Filme und Arbeitspapiere erzählen die Geschichte der Aeugster Chilbi.

   

10. Mai bis 8. August 2007 «Landschaften - Moderne Malerei»
Lucretia Graf-Bion zeigt Acrylbilder in abstrakter Malerei mit leuchtenden oder auch sanften Farben.

   

25. Januar bis 19. April 2007 «frauenblick - ein Tagebuch»
Tanja Bochsler zeigt überarbeitete Texte und Bilder aus der Tagespresse. Berührendes, Gezeichnetes, Geklebtes aus 61 Tagen Zeitungslektüre.

   

1. Dezember 2006 bis 6. Januar 2007 «Adventszeit»
Die kleinen Künstlerinnen und Künstler der Spielgruppe Aeugst am Albis gestalten das 1. Adventsfenster in der KommBox.

   

28. August bis 22. November 2006. «Ein neues Kleid»
Mike Stillhard präsentiert das neue Erscheinungsbild der Gemeinde Aeust am Albis. Preisverleihung Wettbewerb «Schmeiss dein Eichhörnli an die Wand», im Rahmen der Eröffnung des Gemeindehauses.