AG Gesamtverkehrskonzept

Die Arbeitsgruppe “Gesamtverkehrskonzept“ hat an der Sitzung vom 15. Mai 2012 den Bericht “GVK 2011“ und den Mitbericht offiziell verabschiedet. Der Bericht definiert aus Sicht der EinwohnerInnen die erwünschten Massnahmen bezüglich Verkehr für die Gemeinde Aeugst am Albis und die entsprechenden Prioritäten für deren Umsetzung. Dieser Bericht wurde durch den Gemeinderat verabschiedet und steht den EinwohnerInnen der Gemeinde Aeugst am Albis zur Einsicht offen; er kann auf der Homepage heruntergeladen oder in gedruckter Form bei der Gemeindeverwaltung Aeugst am Albis bezogen werden.

Die Arbeitsgruppe hat somit ihren Auftrag abgeschlossen und kann aufgelöst werden. Der Gemeinderat bedankt sich bei den Mitgliedern der Arbeitsgruppe recht herzlich für ihren Einsatz und Tätigkeit zum Wohl unserer Gemeinde und Bevölkerung von Aeugst am Albis.

Bericht GVK 2011
Beilage 1
Beilage 2

 

Gesamtkonzept Lebensraum Strasse GKLS


Die Gemeinde Aeugst am Albis erhält gelegentlich aus der Bevölkerung Anfragen, ob für einzelne Strassen oder ganze Quartiere Massnahmen zur Verkehrsberuhigung oder zur Erhöhung der Verkehrssicherheit ergriffen werden könnten. Um nicht jede Anfrage isoliert betrachten zu müssen, soll mittels eines Gesamtkonzepts eine Entscheidungsgrundlage für alle zukünftigen verkehrsplanerischen und verkehrstechnischen Fragen geschaffen werden. Das “Gesamtkonzept Lebensraum Strasse“ (GKLS) zeigt auf, wie mit entsprechenden Massnahmen neben der Erhöhung der Verkehrssicherheit auch eine gestalterische Aufwertung des Strassenraumes erreicht werden kann. Der Gemeinderat hat im Februar 2012 dem Büro VISIOPLAN einen entsprechenden Auftrag erteilt.

Bericht GKLS Aeugst am Albis
Plandarstellung 1A Ausgangslage
Plandarstellung 1B Ausgangslage
Plandarstellung 2A Sicherheit
Plandarstellung 2B Sicherheit
Plandarstellung 3A Massnahmen
Plandarstellung 3B Massnahmen