Feuerpolizei

Feuerpolizei der Gemeinde Aeugst am Albis

DILECA
Postfach 467
Wiesengrundstrasse 15
8910 Affoltern am Albis
www.dileca.ch

Zuständig für die Gemeinde Aeugst ist Herr Rolf Hubschmid (Tel. 044 763 70 07; E-Mail)

 

Aufgaben der Feuerpolizei:


Personensicherheit

Es ist unsere Aufgabe, mit baulichen und technischen Massnahmen die Entstehung oder Ausbreitung von Schadenfeuern sowie Explosionen zu verhindern. In jeder Situation müssen sichere Fluchtwege zur Verfügung stehen. 
 

Sicherheit in Gebäuden

Wir prüfen Baugesuche und formulieren die entsprechenden Auflagen für die Baubewilligung. Während der Bauzeit überprüfen wir die Einhaltung der Auflagen, sowie die richtige Ausführung der Konstruktionen. Nach der Schlussabnahme erhält die Bauherrschaft einen schriftlichen Bericht. 
 

Periodische Kontrollen in Gebäuden und Anlagen

Unsere Brandschutzexpertinnen und Brandschutzexperten überprüfen in einem festgelegten Kontrollturnus die bestehenden Gebäude und erstellen Prüfberichte. Werden Mängel festgestellt, sind sie innert nützlicher Frist zu beheben. Sicherheitsmassnahmen müssen gelegentlich mit rechtlichen Mitteln durchgesetzt werden. Deshalb kann es zur Verzeigung von verantwortlichen Personen oder zur Schliessung von Lokalitäten kommen.


Kontrollen von Fall zu Fall 

Spezielle Risiken entstehen bei temporären Festanlässen wie Open-air-Konzerten, in Theatern, Discotheken, Warenhäusern, Spitälern oder bei gefährlichen Handlungen und Fabrikationsprozessen. Hier formulieren unsere Brandschutzfachleute schon in der Bewilligungsphase entsprechende Auflagen, begleiten deren Umsetzung und sorgen für ein Höchstmass an Personensicherheit. 
 

Tätigkeit als Fachstelle der Kantonalen Feuerpolizei

Als Fachstelle der Kantonalen Feuerpolizei führen wir in den Bezirken Affoltern, Horgen und Dietikon (ausgenommen Schlieren) Periodische Kontrollen von Gebäuden mit erhöhten Risiken wie Spitäler und Heime, Theater, Discotheken, Hochschulen, Warenhäuser, Einkaufszentren etc., durch.